DSTDG-Mitglied werden!

Facebook

Twitter

Wikipedia

Erfolgreicher STI-Weltkongress in Wien

Eine Kongressbetrachtung von Harriet Langanke fĂŒr die DSTIG finden Sie  HIER als PDF .

 

Am Sonntag, 14.07. wurde der STI&AIDS Weltkongress in Wien mit einer grandio

foto

sen Erföffnungsfeier, bei der Prof. Anthony Fauci einen Plenarvortrag hielt, eröffnet. Das musikalische Programm reichte von Operette bis zu Monty Pythons "Medical Love Song". Über drei weitere Kongresstage erstreckte sich das wissenschaftliche Programm in der Wiener Hofburg.

Ein großes Lob gebĂŒhrt den KongressorganisatorInnen Prof. Angelika Stary, Prof. Raj Patel, Prof. Thomas Quinn und Dr. Claudia Heller-Vitouch, die einen hervorragenden Kongressauftakt und ein exzellentes wissenschaftliches Programm zusammengestellt haben. Die VortrĂ€ge, die in den Plenary Sessions gehalten wurden, sind aufgezeichnet und werden in KĂŒrze online gestellt.

 

Im Vorprogramm organisierte die DSTIG gmeinsam mit der Österreichischen STD-Gesellschaft ein "Joint-Symposium". Das Programm des Symposiums finden Sie HIER als PDF .

DarĂŒber hinaus war die DSTIG mit Postern beim Kongress vertreten:

 

Poster der DSTIG

  • Abebe S, Bekele E, Adem A, Adama Y, Brockmeyer NH, Skaletz-Rorowski A, Coenenberg J, Potthoff A. Incidence and predictors HIV-related opportunistic infections after initiation of HAART hier als PDF zum Download
  • Buder S, Cole M, Ison CA, Kohl P. Neisseria gonorrhoeae: Situation of Antibiotic Resistance in Germany hier als PDF zum Download
  • Bremer V, Brockmeyer NH, Langanke H, Coenenberg J. "Mission is possible - The German STI-Society as a Pacemaker for Sexual Health" hier als PDF zum Download
  • Hagedorn HJ, Kraminer-Hagedorn A, Kuttner-May S, Nitschke H, Lucht A, MĂŒnstermann D, Brockmeyer NH. Study on the performance of the DetermineTM Syphilis TP rapid test hier als PDF zum Download
  • Jansen K, Bremer V, von RĂŒden U, Steffan E, Nitschke H. Sexual health in Germany Using indicators as an instrument to describe, plan and evaluate A catalogue of indicators of the German STI Society hier als PDF zum Download
  • Jansen K, Bremer V, Steffen G, Sarma N, MĂŒnstermann D, Lucht A, Tiemann C. Prevalence of genital infections with Chlamydia trachomatis, Neisseria gonorrhea and Trichomonas vaginalisin hard‐to‐reach sex workers in Germany: The STI‐Outreach Study  hier als PDF zum Download
  • Lucht A, Kuttner-May S, MĂŒnstermann D, Hagedorn HJ. Syphilis testing in the public health setting in North Rhine-Westphalia, 2011-2012 hier als PDF zum Download
  • Lucht A, MĂŒnstermann D, Hagedorn HJ, Tiemann C, Kuttner-May S. Rapid HIV testing in the public health settingin North Rhine-Westphalia, 2011-2012 hier als PDF zum Download
  • Michalik C, Jansen K, Haastert B, Dupke S, Esser S, Plettenberg A, Köppe S, Guignard A, Skaletz-Rorowski A, Brockmeyer NH. Incidence and risk factors of Herpes zoster among HIV-positive patients in the cohort of the German Competence Network for HIV/AIDShier als PDF zum Download
  • Nitschke H, Oliveira F, Wolff A, Bunte A. 10 Years of Experience: Comprehensive Sexual Health Care for Female Sex Workers (FSW) in Cologne  hier als PDF zum Download
  • Scheitz RE, Esser s, Brockmeyer NH, Moll A, Dupke S, Rausch M, Rasokat H, Scholten S, Michalik C, Potthoff A. Kaposi`s sarcoma patient profile in the cohort of the GermanCompetence Network HIV / AIDS hier als PDF zum Download
  • Steffan E. et al: Vulnerability of sex workers (SWS) and their particular needs for HIV/STI prevention, diagnosis, and treatment: Bordernetwork research findings and recommendations for comprehensive sexual health response  hier als PDF zum Download

 

 

poster

 

Eckdaten zum Kongress:

Zum vierten Mal wurde dieser Kongress als Joint-Meeting der "International Society for Sexually Transmitted Diseases Research (ISSTDR)" und der "International Union against Sexually Transmitted Infections (IUSTI)" abgehalten. Weltweit ist dies die grĂ¶ĂŸte Veranstaltung, die sich sowohl mit der Problematik „sexuell ĂŒbertragbare Infektionen“ als auch „AIDS“ befasst. Etwa 1500 TeilnehmerInnen aus mehr als 100 LĂ€ndern nahmen am Kongress unter dem Motto “Threatening Past—Promising Future”  teil.

Es gab 13 Plenary Lectures und 16 Symposien, ĂŒber 1300 Abstracts wurden eingereicht, von denen ausgewĂ€hlte als VortrĂ€ge oder Poster prĂ€sentiert wurden.

 

iusti vienna