DSTDG-Mitglied werden!

Facebook

Twitter

Wikipedia

Gemeinsame Stellungnahme der DSTIG, der DAIG und der dagnä

AKTUELLER HINWEIS (10.03.14): in Reaktion auf die Lieferengpässe von Benzathin Penicillin ist es jetzt möglich, Retarpen Trstamp 2,4 mega zur Behandlung der Syphilis über den Großhandel zu bestellen. Die DAK und AOK haben bereits zugestimmt, dass auf folgendem Wege die Medikamente verschrieben und bestellt werden können:

  • Bestellung durch die lokale Apotheke beim GroĂźhändler www.koelsche-blister.de möglich -> BESTELLFORMULAR HIER ALS PDF
  • Rezept muss ausgestellt werden mit Hinweis auf die Lieferengpässe; Kosten inkl. MWSt. 18,72 € fĂĽr 1 Ampullen – vergleichsweise sehr gĂĽnstig

 

10.02.2014

Das Arzneimittel Benzathin-Penicillin G* [= Benzathin-Benzylpenicillin] ist derzeit nur noch eingeschränkt verfügbar. Dies hat erhebliche Konsequenzen, weil dieses Medikament als Standardtherapie der Syphilis dringend benötigt wird. Die WHO hat Benzathin-Penicillin G aus diesem Grund in die Liste der unverzichtbaren Arzneimittel (neueste Aktualisierung 2013) aufgenommen: http://www.who.int/medicines/publications/essentialmedicines/18th_EML.pdf

 

In dieser Situation empfehlen die Deutsche STI-Gesellschaft (DSTIG), die Deutsche AIDS-Gesellschaft (DAIG) und die Deutsche Arbeitsgemeinschaft niedergelassener Ärzte für die Versorgung HIV-Infizierter (dagnä) in einer gemeinsamen Stellungnahme das folgende Vorgehen.

 

In den Fällen, in denen Benzathin-Penicillin G zur Behandlung der Syphilis tatsächlich nicht beschafft werden kann, empfiehlt sich die folgende Ausweichtherapie:

  • FrĂĽhe Syphilis mit dokumentiert weniger als ein Jahr zurĂĽckliegendem Infektionszeitpunkt (sog. FrĂĽhsyphilis):
    Ceftriaxon 2 g tgl i.v. (als Kurzinfusion, 30min.) 10 Tage
  • Späte Syphilis mit länger als ein Jahr zurĂĽckliegendem oder unbekanntem Infektionszeitpunkt (sog. Spätsyphilis):
    Ceftriaxon 2 g tgl i.v. (als Kurzinfusion, 30min.) 14 Tage.

 

In begründeten Ausnahmefällen und unter der Maßgabe engmaschiger Verlaufskontrollen über 12 Monate kommt als Alternative 3. Wahl Doxycyclin (jedoch nicht bei Schwangeren und Kindern < 8 Jahren) in Betracht. Angesichts der derzeitigen Resistenzlage wird vom Einsatz des Wirkstoffs Azithromycin und anderer Makrolide abgeraten. Ein Behandlungsversuch mit Doxycyclin 2x tgl. 100mg erstreckt sich bei der sog. Frühsyphilis über 14 Tage und bei der sog. Spätsyphilis über 28 Tage.

Gerade auch angesichts steigender Syphilis-Neuinfektionsraten unterstützen die drei wissenschaftlichen Gesellschaften nachdrücklich alle Anstrengungen, das zur Behandlung der Syphilis letztlich unverzichtbare Benzathin-Penicillin G schnellstmöglich wieder verfügbar zu machen.

 

(*in Deutschland: Tardocillin® Pendysin®)

 

Diese Empfehlung finden Sie HIER als PDF

cialis . Book of Ra