DSTDG-Mitglied werden!

Facebook

Twitter

Wikipedia

Neue STI-Zahlen aus den USA

In ihrem Jahresbericht “Sexually Transmitted Disease Surveiilance, 2015” hat die CDC „Centers fĂŒr Disease Control and Prevention” aktuelle Zahlen zu STI in den USA veröffentlicht (www.cdc.gov/std/stats).

Das Factsheet zu dem Report, dass die Daten zu Chlamydien, Gonorrhoe und Syphilis aus 2015 zusammenfasst, finden Sie hier.


Betroffen sind vor allem bei Chlamydien-Infektionen junge Menschen, bei den anderen Infektionen junge homosexuelle sowie bisexuelle Menschen. Die neuen STI-Zahlen in den USA hÀngen aus Sicht der DSTIG mit der Reduzierung der Versorgungsstrukturen in den USA zusammen. Die vorhandenen Versorgungsstrukturen erreichen zudem nur unzureichend den Lebenskontext der Nativ-, Afro-Amerikaner sowie der Menschen mit lateinamerikanischer Abstammung.