DSTDG-Mitglied werden!

Facebook

Twitter

Wikipedia

Positionen und Empfehlungen zur PrEP der DSTIG

Bochum, Mai 2017. Der Umgang mit der HIV-Präexpositionsprophylaxe (PrEP) ist für viele Ärztinnen und Ärzte, Beraterinnen und Berater noch unklar. Die DSTIG hat als Hilfestellung und zur Positionierung in der Debatte um die PrEP Positionen und Empfehlungen entwickelt. Unter Einbeziehung von Expertinnen und Experten aus der Beratung, aus Klinik und Praxis und im Gespräch mit Nutzer_innen ist diese Vorlage entstanden.

 

Die grundlegenden Aussagen dieser Empfehlungen wurden in einem Arbeitstreffen im Januar 2017 erarbeitet und im Folgenden in einer interdisziplinären Arbeitsgruppe konsensual diskutiert, kommentiert und ausgeführt. Für die Mitarbeit an der Erstellung dieser Empfehlungen bedanken wir uns sehr herzlich bei Norbert Brockmeyer, Judith Coenenberg, Stefan Esser, Nicholas Feustel, Heiko Jessen, Arne Kayser, Harriet Langanke, Felix Laue, Thomas Meyer, Stefan Nagel, Anja Potthoff, Sven Schellberg, Oliver Schubert, Michael Schuhmacher, Petra Spornraft-Ragaller sowie bei allen weiteren Autorinnen und Autoren.

 

Einen Auszug aus den Empfehlungen finden Sie auf der Unterseite "PrEP" hier auf der DSTIG-Homepage: http://www.dstig.de/sexuelle-gesundheit/prep.html


Positionen und Empfehlungen zur HIV-Präexpositionsprophylaxe (PrEP) der Deutschen STI-Gesellschaft (DSTIG). Mai 2017. HIER ALS PDF