DSTDG-Mitglied werden!

Facebook

Twitter

Wikipedia

Kooperation zwischen DSTIG und DGPFG

Die DSTIG und die Deutsche Gesellschaft für Psychosomatische Frauenheilkunde und Geburtshilfe e.V. (DGPFG) werden in Zukunft enger miteinander kooperieren. Das haben die beiden Fachgesellschaften im Mai 2017 mit einer Kooperationsvereinbarung besiegelt. Die DSTIG und die DGPFG verfolgen dabei das gemeinsame Ziel, die sexuelle Gesundheit – speziell auch für Frauen – zu fördern. Beratung, Prävention, Information, Wissenschaft und Forschung sowie Diagnostik- und Therapieangebote sollen für alle Bereiche der sexuellen Gesundheit gestärkt und ausgeweitet werden.

 

Die Zusammenarbeit zwischen der DSTIG und der DGPFG beinhaltet den regelmäßigen persönlichen und inhaltlichen Austausch. Beide Gesellschaften informieren sich gegenseitig über Fortbildungen, Veranstaltungen und geplante Aktivitäten, die die jeweiligen Arbeitsgebiete betreffen, unterstützen sich bei Aktionen sowie Veröffentlichungen von Beiträgen und geben bei entsprechendem Anlass gemeinsame Pressemitteilungen heraus. Außerdem sollen gemeinsame Projekte – wie etwa Workshops oder Fortbildungen – realisiert werden. In gegenseitiger Absprache von den Verbänden können einzeln oder gemeinsam Fortbildungskonzepte für Ärztinnen und Ärzte und Beratungsfachkräfte entwickelt werden, so dass die fachlichen Kompetenzen in beiden Verbänden gestärkt werden.