DSTDG-Mitglied werden!

Facebook

Twitter

Wikipedia

Präsentation der Vorträge zum STI-Kongress 07.-09. Juli 2016, Berlin

Hier finden Sie die freigegebenen Präsentationen unserer Referenten vom STI-Kongress 2016 im PDF-Format. 

 

Eröffnungsvorträge

  • Hatt H: Immer der Nase nach: Wie Düfte unser Leben bestimmen
  • Thaiss H: Liebesleben: die neue Kampagne der BZgA zur Prävention von HIV und anderen sexuell übertragbaren Infektionen
  • Várkonyi V: STI-Surveillance in den letzten 5 Jahren in Ungarn
  • Brockmeyer NH: Aktuelle Herausforderungen annehmen, um Zukunft zu gestalten (Präsentation als PDF)

 

SESSION 1

  • Hamouda O: Epidemiologisch relevante Infektionskrankheiten bei Asylsuchenden in Deutschland
  • Nießen J: Erfahrungen aus dem Syphilisscreening bei Flüchtlingen in Hamburg
  • Ourghi AH: Sex ist überall. Vor allem nach dem Tod. Der Islam und sexuelle Diskriminierung
  • Djedje S: Behaviour and Approach to African Migrants and Africans Immigrants with STIs
  • Koschollek C, Thorlie A: MiSSA – Studie zu sexueller Gesundheit mit Migrant/innen aus Subsahara-Afrika. Differierende HIV-, Hepatitis- und STI-Präventionsbedarfe in den Studienstädten München und Köln
  • Fries J: Interkulturelle Gesundheitsförderung – Ärztliche Prävention in der Frauengesundheit (Präsentation als PDF)

 

SESSION 2

  • Jessen H: Vergessene STI – Mykoplasmen u. LGV (Präsentation als PDF)
  • Esser S: HIV-Therapie – Wann und wie beginnen? (Vorstellung Leitlinien/ Ergebnisse der START-Studie)
  • Buder S: Stehen wir vor dem Superbug Neisseria gonorrhoeae? Aktuelle Resistenzsituation in Deutschland
  • Loenenbach A: Seroprävalenzen von 19 Humanen Papillomviren (HPV)-Typen repräsentativ für die deutsche Bevölkerung vor Einführung der HPV-Impfung
  • Braun SA: Erfolgreiche Therapie von Condylomata acuminata mit Ingenolmebutat
  • Köhler E: Die Beratungsstandards der DSTIG

 

SESSION 3

  • Meyer T: STI-Leitlinien (Präsentation als PDF)
  • Wersig M: Schutz durch Kontrolle: Was ändert sich durch das Prostituiertenschutzgesetz?
  • Spornraft-Ragaller P: HIV-PrEP
  • Marcus U: Increase of syphilis notification in men-having-sex-with-men from Germany is associated with decline in condom use and increase of HIV status-knowledge based risk management
  • Köster C: Projekt zur Erprobung und Implementierung einer freiwilligen HPV-Schulimpfung in Deutschland
  • Stiehler M: Sexarbeit/ neues Prostitutionsschutzgesetz und deren Auswirkungen auf die Gesundheitsämter (Präsentation als PDF)

 

SESSION 4

  • Altmeyer P: Hepatitis C und Dermatosen
  • Ingiliz P: Akute und chronische Hepatitis C – Neue Therapien
  • Kleefeld F: Untersuchung des Einflusses einer interferonfreien HCV-Eradikation auf neurokognitive Funktionen bei HCV-/HIV-koinfizierten und HCV-monoinfizierten Patienten
  • Coenenberg J: STI und Kommunikation über Sexualität in der ärztlichen Praxis –Fortbildungs-Curriculum startet Herbst 2016! (Präsentation als PDF)

 

SESSION 5

  • Nagel S: Lust dominiert Überleben - aber wie? (Präsentation als PDF)
  • Werner RN: Inzidenzraten sexuell übertragbarer Erkrankungen in Studien zu HIV Präexpositionsphrohylaxe bei Männern die Sex mit Männern haben – ein systematsicher Review
  • Damm O: Kosteneffektivität der PrEP zur HIV-Prävention bei MSM
  • Winkelmann C: Sexuelle Gesundheit für Migrantinnen und Migranten – das Webportal "Zanzu" (Präsentation als PDF)


SESSION 6

  • Bühmann W: Jungs, traut euch – wir sind für euch da: die Jungensprechstunde (Präsentation als PDF)
  • Korda JB: Hormontherapie beim alternden Mann (Präsentation als PDF)
  • Pilatz A: Sexuell übertragbare Urogenitalinfektionen und Infertilität
  • Adli M: „Sexsucht“ – gibt es das?
  • Hofmann A: Kürzlich erworbene HIV-Infektionen bei MSM in Deutschland (2011-2015): Was wissen wir? (Präsentation als PDF)
  • Skaletz-Rorowski A: Prevalence of HPV-Related Lesons in an Urban Cohort of HIV-Positive men in Germany (Präsentation als PDF)


SESSION 7

  • Kehl S: Infektionen in der Schwangerschaft – kleine und größere Probleme
  • Oppelt P: STI in der Kinder- und Jugendgynäkologie? Basiswissen zur zielgerichteten Diagnose
  • Cremer Y: Vaginales Yoga – Einfache Übungen für eine lebendige und gesunde Vagina
  • Jansen K: Hohe Prävalenz genitaler Infektionen mit Chlamydien, Gonorrhö, Mycoplasmen und Trichomonaden bei am Arbeitsplatz erreichten Sexarbeiterinnen in Deutschland: die STI-Outreach-Studie (Präsentation als PDF)
  • Wiegratz S: Sexarbeit: Gesundheit, soziales Wohlbefinden und gesellschaftliche Stigmatisierung von Sexarbeiter*innen vor dem Hintergrund der aktuellen Gesetzesdebatte zum ProstituiertenSchutzGesetz (ProstSchG)
  • Michalik C: The ATASAFE cohort: Discontinuation and outcome of 4 years Atazanavir/r-based ART


SESSION 8

  • Ghoreschi K: Zusammenfassung Leopoldina-Symposium
  • Meyer T: Schnelltests aus dem Internet (Präsentation als PDF)
  • Scheiblauer H: Zulassung und Konformitätsbewertung von HIV-, HBV-, HCV-Tests (Präsentation als PDF)
  • Hagedorn H-J: Aktuelle Vorgehensweise in der STI-Labordiagnostik (Präsentation als PDF)
  • Dudareva-Vizule S: Gonokokken-Resistenz Netzwerk (GORENET): Grundlage für Überwachung der Neisseria gonorrhoeae Antibiotikaresistenzen in Deutschland

 

LUNCH-SYMPOSIUM

  • Meyer M: Stellenwert von NAATs und Schnelltests in der STI Diagnostik (Präsentation als PDF)
  • Schuhmacher M: Aspekte in der Versorgung von STI-Patienten

 

SESSION 9

  • Hartmann M: STI an der Mundschleimhaut
  • Mendling W: Bakterielle Vaginose – nach 60 Jahren immer noch ein Mysterium (Präsentation als PDF)
  • Bader A: Einfluss von Dermatosen auf das Sexualverhalten
  • Schellberg S: Sexuell übertragbar aber nicht infektiös: Rezidivierende hämorrhagische Prostatitis bei einem jungen MSM (Präsentation als PDF)
  • Potthoff A: 2 Fälle – Interdisziplinäre Herausforderungen (Präsentation als PDF)
  • Baumhauer K: Neglected disease Zervixkarzinom? – Ergebnisse aus dem Dysplasie-Screening für Sexarbeiterinnen (Präsentation als PDF)


SESSION 10

  • Brunner F: Diskriminierung von Lesben, Schwulen und Bisexuellen im Gesundheitswesen
  • Klein V: Aktuelle Perspektiven auf weibliche Sexualität
  • Briken P: Neuerungen in der Diagnostik sexueller Störungen: die geplante ICD-11
  • Wieners K, Winterholler M: Sexuelle Gewalt gegen Frauen – Betroffene versorgen und begleiten
  • Dichtl A: Drogenkonsum und Gesundheitsverhalten von Männern die Sex mit Männern haben in Deutschland. Ergebnisse einer qualitativen multizentrischen Untersuchung

 

SESSION 11

  • Sielert U: Kindheit und Sexualität - empirische Befunde und pädagogische Konsequenzen (Präsentation als PDF)
  • Henningsen A: Mit Jugendlichen über Sexualität reden
  • Oppelt P: Jugendsexualität und mit Jugendlichen über Sexualität reden. Ärztliche Praxis
  • Hessling A: BZgA-Studie Jugendsexualität
  • Wilke T: Sexuelle Sozialisation bei Jugendlichen aus der Straßenkultur (Präsentation als PDF)
  • Döring N: Sexuelle Mädchengesundheit im Internet

 

SESSION 12

  1. Heuer D: Identifikation neuer Chlamydien-Wirts Interaktionen mit Hilfe der Proteomik
  2. Skaletz-Rorowski A: Walk In Ruhr (WIR): Modellprojekt in Bochum bietet neues Versorgungskonzept zur Sexuellen Gesundheit und Medizin (Präsentation als PDF)
  3. Sarma N: Inanspruchnahme von HIV/STI Testangeboten durch Migrant_innen in Deutschland – Praxiserfahrungen und Handlungsbedarfe (MiTest-Studie) (Präsentation als PDF)


SESSION 13

  • Fabri M: Dermatosen durch unsachgemäße Tätowierung
  • Sunderkötter C: Vernünftiger Umgang mit Antibiotika
  • Esser S: Dermatosen im Genitalbereich, nicht nur STI
  • Kreuter A: Dermatosen im Analbereich, nicht nur STI
  • Volc S: The various dermatological presentation of HIV positive patients in a tertiary center
  • Brinkhaus R: Untersuchung der Umsetzung und Ergebnisse des in den neuen AWMF-Leitlinien empfohlenen Analkarzinom-Screenings bei HIV-Infizierten Patienten


SESSION 14

  1. Perea I: Präsentation der Strategie der Bundesregierung zur Eindämmung von HIV, Hepatitis B und C sowie weiterer sexuell übertragbarer Infektionen (Präsentation als PDF)
  2. Schuhmann M: Konsum legaler und illegaler Substanzen bei Sex (Präsentation als PDF)
  3. Klapp C: Sexuelle und reproduktive Gesundheit "lernen" – Setting Schule
  4. Gabb A: Neue Medien in der Beratungsarbeit zur gesundheitlichen Aufklärung und Prävention von Migrantinnen in der Sexarbeit – Die Lola-App
  5. Offergeld R: Syphilis bei Blutspendern – Anstieg der Infektionszahlen in einer Population mit geringem Infektionsrisiko


SESSION 15

  • Schöfer H, Rasokat H: Diagnostik mit Bildern
  • Elsner E: Genitale Manifestation bei Lepra – eine wichtige Differentialdiagnose zu STI in den Tropen und in der Migrantenmedizin
  • Potthoff A: Zungenkarzinome bei HIV – eine Fallserie (Präsentation als PDF)
  • Boashie U: Acrodermatitis chronica atrophicans-artige Hautveränderungen bei latenter Syphilis mit Neurosyphilis