DSTDG-Mitglied werden!

Facebook

Twitter

Wikipedia

Die DSTIG wurde gebeten, sich zu unterschiedlichen Verfahren zu äußern, mit denen das Prostituiertenschutzgesetz (ProstSchG) in der Bundesrepublik umgesetzt wird. Ohne auf konkrete Einzelfälle einzugehen, kann die Fachgesellschaft zur Förderung sexueller Gesundheit die bisher zu beobachtende Praxis im Allgemeinen kommentieren.

 

Lesen Sie hier die vollständige Stellungnahme