DSTDG-Mitglied werden!

Facebook

Twitter

Wikipedia

Beiträge

Community-Workshop
am 06. Juni 2020, 13.30-19 Uhr, in Bochum

Gemeinsamer Workshop der DSTIG, Aidshilfe NRW und des Walk In Ruhr (WIR) am Vortag des 65. Deutschen STI-Kongresses. Die Teilnahme ist kostenfrei.


ANMELDUNG


Im Community-Workshop werden die Ergebnisse einer Befragung der Aidshilfe NRW unter Schwulen und anderen MSM zur HIV- und  STI-Versorgung und Daten aus dem WIR vorgestellt. Mit Blick auf diese Ergebnisse möchten wir mit Ihnen, Vertreter*innen der Community, Aidshilfen,  Ă„rzteschaft und anderen interessierten Menschen, diskutieren, wie eine bessere Ansprache und niedrigschwelligere Versorgung „schwer erreichbarer“ Zielgruppen gelingen kann.

 


 


 

65. Deutscher STI-Kongress: "STI - wen juckt´s?"
2020, Bochum

Vor dem Hintergrund der aktuellen Situation um die Ausbreitung des Corona-Virus muss der 65. Deutsche STI-Kongress verschoben werden. Wir beobachten seit längerem die sich entwickelnde Situation über die Verlautbarungen des Robert Koch-Instituts (RKI) und müssen diese Maßnahme ergreifen, um die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeitenden, Teilnehmenden und Aussteller zu gewährleisten.

 

Wir arbeiten derzeit mit Hochdruck daran, einen neuen Termin zu finden und werden diesen so zeitnah wie möglich kommunizieren. Weiterführende Infos finden Sie zu gegebener Zeit an dieser Stelle und auf der Kongresswebseite.

 

 

 


 

 

Programmhighligts:

  • Epidemiologie und Prävention
  • Mehr Tests, mehr Gesundheit?
  • Sexualität in allen Lebensphasen
  • Sexualität und psychische Gesundheit
  • Resistenzen und STI Diagnostik
  • Sex und Darm
  • Trans* und sexuelle Gesundheit
  • Impfung und PrEP

 

 

Specials:

Interdisziplinäres Networking für die Millenials

Leopoldina-Symposium

Community-Workshop


 


WeiterfĂĽhrende Informationen zu Programm, Teilnahme und Registrierung sowie alle weiteren wichtiges Infos rund um den Kongress finden Sie auf der Kongresswebseite


RĂĽckblick zum STI-Kongress 2018: www.sti-kongress2018.de

INTERDISZIPLINĂ„RES NETWORKING FĂśR DIE MILLENNIALS
am 07. Juni 2020, 13.30-19 Uhr, in Bochum (inkl. Teilnahme an der Eröffnung zum STI-Kongress 2020)

Am Donnerstag, 7. Mai 2020, findet parallel zum Deutschen STI-Kongress das zweite Interdisziplinäre Networking für Millennials statt. Die Teilnahme ist kostenlos.
ANMELDUNG

 

Die Themen:

Nicht-monogame Beziehungsformen und Sexuelle Gesundheit
Safer Sex in jugendlichen Beziehungen
Pornokonsum, Partnerschaft und Rollenbilder in feministischem Porno

 

Das Symposium richtete sich an junge Interessierte aus den Bereichen:
Medizin, Sozialpädagogik
sowie Sozialwissenschaften, Psychotherapie,
Psychologie, Geburtshilfe, Pflege u.a.

 

RĂśCKBLICK:
INTERDISZIPLINĂ„RES NETWORKING FĂśR DIE MILLENNIALS
am 07. Juni 2018, 13.30-19 Uhr, in Bochum (inkl. Teilnahme an der Eröffnung zum STI-Kongress 2018)

Das Symposium "Interdisziplinäres Networking für die Millennials" fand erstmalig im Rahmen des STI-Kongresses 2018 in Bochum statt.
Veranstaltungsort:
Gastronomie im Stadtpark, Bochum

Den Programmflyer zu dem Symposium finden Sie hier.
Die Abstracts zu den einzelnen Vorträgen (ab Seite 82) finden Sie hier.
Zum Abstractband der JDDG geht es hier.

 

millennials_070618 

 

Zertifizierung:

- Deutsche AIDS-Gesellschaft e.V.

- Ă„rztekammer Westfalen-Lippe: 4 Punkte, Kategorie A

 

interdisziplinres networking fr die millennials_web_190318_ausschnitt

 

 

Die Themen:

Sind Dating-Apps ein Risikofaktor fĂĽr STI?
Safer Sex in jugendlichen Beziehungen
Emanzipation oder traditionelles Frauenbild beim Sex?

 

Das Symposium richtete sich an junge Interessierte aus den Bereichen:
Medizin, Sozialpädagogik
sowie Sozialwissenschaften, Psychotherapie,
Psychologie, Geburtshilfe, Pflege u.a.

 

 



DSTIG Special 2019: Forschung zur Sexarbeit & STI-Forschung

4. Fachtag "Sexuelle Gesundheit": Forschung zur Sexarbeit & STI-Forschung

Am 27. und 28. September 2019 fand in der Berliner Werkstatt der Kulturen der 4. Fachtag zu Sexarbeit und STI-Forschung statt. Mit dem Ziel, den Diskurs um Sexuelle Gesundheit zu befördern, kamen ĂĽber 200 Fachleute aus verschiedensten wissenschaftlichen Disziplinen, aus dem Ă–ffentlichen Gesundheitsdienst  sowie aus der Praxis der Sexarbeit  aus ganz Deutschland zusammen und erarbeiteten gemeinsam in Vorträgen und Knowledge CafĂ©s, welche Erfordernisse in Bezug auf die Sexuelle Gesundheit aktuell besonders dringlich sind. Die zentrale Botschaft lautete: Gesellschaftliche Repressionen in Bezug auf Sexualität und Sexarbeit sowie Resistenzen zahlreicher Erreger stellen aktuellen die größten Bedrohungen fĂĽr die Sexuelle Gesundheit dar. Daher wird auch in der Zukunft der Fokus des Formats auf einer kritischen Beobachtung der weiteren Entwicklungen infolge des umstrittenen Prostitutiertenschutzgesetzes ebenso wie auf der Erforschung neuer diagnostischer Methoden zur Resistenzbestimmung und neuer Antibiotika liegen.

 

hand HIER finden Sie das Programmheft zur Tagung (PDF)

hand HIER finden Sie die Vorträge zu dem Fachtag

 

dstig-special-2019-4web2

Moderatorin Harriet Langanke eröffnet den Fachtag in der Werkstatt der Kulturen

 

dstig-special-2019-4web1

Ralf Rötten zu HIV/STI-Prävention in der männlichen Sexarbeit

 

dstig-special-2019-4web3

 DSTIG-Präsident Prof. Dr. Norbert H. Brockmeyer zu PrEP und STI-Klinik

 

Themen

Sexarbeit:
- Sexarbeit in Trans* Communities

- Sexuelle Vielfalt & Gesundheit aus Sicht der Sexarbeit

- Männliche Sexarbeit

STI-Forschung:

- Bakterielle STI

- Virale STI

- Diagnostik & Prävention

 

Wie in der Jahren zuvor wurden erneut Knowledge Cafes zu aktuellen Themen durchgefĂĽhrt.

 


 

RĂĽckblick: Veranstaltung 2017

Am Fr. 24. & Sa. 25. November 2017 fand in Köln der Fachtag zur Sexarbeit und zur STI-Forschung statt.  Weitere Informationen auf dem Programmflyer.

hand HIER finden Sie das Programmheft zur Tagung (PDF)

hand HIER finden Sie die Vorträge zu dem Fachtag

 

RĂĽckblick: Veranstaltung 2015

Am Fr. 13. & Sa. 14. November 2015 fand in Köln der Fachtag zur Sexarbeit und zur STI-Forschung statt.  Weitere Informationen auf dem Programmflyer.

hand HIER finden Sie die ausfĂĽhrliche Dokumentation der Tagung

hand HIER finden Sie das Programmheft zur Tagung (PDF)

hand HIER finden Sie die Vorträge zu dem Fachtag

 

RĂĽckblick: Veranstaltung 2013

Am Fr. 8. & Sa. 9. November 2013 fand in Köln der Fachtag zur Sexarbeit und zur STI-Forschung statt.  Weitere Informationen auf dem Programmflyer.

hand HIER finden Sie die ausfĂĽhrliche Dokumentation der Tagung

hand HIER finden Sie das Programmheft zur Tagung (PDF)

hand HIER finden Sie den Programmflyer (PDF)

63. Deutscher STI-Kongress 2018: 06.-09.06.2018, Bochum
STI auf der Spur - vorbeugen, erkennen, behandeln

Den Programmflyer finden Sie hier.
Das Programmheft finden Sie hier.
Zum Abstractband geht es hier.
Zum Abstractband der JDDG geht es hier.
Die freigegebenen Vorträge finden Sie in Kürze in der Mediathek unter https://www.dstig.de/mediathek.html.
Kongress-Website: www.sti-kongress2018.de.

kongressabschluss_2018_1

Der 63. Deutscher STI-Kongress 2018 - Die Kongresspräsidenten PD Dr. Petra 
Spornraft-Ragaller und PD Dr. Thomas Meyer blicken zum Abschluss des
Kongresses in die Zukunft - fest steht: Es gibt noch viel zu tun! 

 


brockmeyer_2018

 Prof. Dr. Norbert H. Brockmeyer, Präsident der
Deutschen STI-Gesellschaft, bei seiner Abschlussrede
am Ende des letzten Kongresstages. 


SPECIALS:
- Interdisziplinäres Networking für die Millennials

  Weitere Informationen zu diesem Symposium finden Sie hier.

- Leopoldina-Symposium zum Thema "Danger Theory bei Infektionen und EntzĂĽndungen"
   Weitere Informationen zu diesem Symposium finden Sie hier.

Zertifiziert mit 16 iCME Punkten der Kategorie C durch die Akademie fĂĽr Infektionsmedizin
Zertifiziert von der Deutschen AIDS-Gesellschaft e.V.

Kongresspräsident_innen:
PD Dr. Petra Spornraft-Ragaller & PD Dr. Thomas Meyer

THEMEN:

I.       Epidemiologie: Fakten und Trends
II.     Therapieren, aber wie? (HIV, HCV und andere STI)
III.    Alles im Wandel - Rahmenbedingungen und Angebote fĂĽr MEnschen in der Sexarbeit im Jahr Eins des ProstSchG
IV.     Sexualitöt, Kognition und Moral in der Asoleszenz
V.      Sexuelle Welten: MSM/Queer/ Trans
VI.     Männer- und Frauengesundheit: DarĂĽber reden und behandeln können
VII.   PrEP, Prävention, Fast Track Cities
VIII.  Männer- und Frauengesundheit II: DarĂĽber reden und behandeln können
IX.     STI-Diagnostik: alte Pfade - neue Wege
X.      STI-Quiz - gewusst wie
XI.    ADI-TD-Symposium: Nicht-venerische, sexuell-relevante Hauterkrankungen
XII    Sexualität und Migration
XIII. Sexualität und digitale Medien
XIII. STI - Hot News

WORKSHOPS
Aug in Aug mit den Erregern • Let's Talk about Sex • STI-Update • Praxiskurs Proktologie • "Muss mein Partner/ meine Partnerin auch was nehmen?" Kommunikation bei STI mit Blick auf Sexualitär und Beziehung • Alles fit im Schritt!? Online-Umfrage zu Beratungs-, Untersuchungs- und Testangeboten zu HIV und anderen STI bei Schwulen und anderen MSM • Diagnostik und Therapie für Einsteiger • Drogen und Chemsex

CALL FOR ABSTRACTS
Möchten Sie mit uns Ihre Forschungsergebnisse diskutieren?
Die Einreichefrist wurde auf den 02. Mai 2018 verlängert!

DETLEF-PETZOLDT-PREIS
Die DSTIG verleiht den Detlef Petzoldt-Preis 2018 fĂĽr herausragende wissenschaftliche Publikationen zu allen Themen um Sexuelle Gesundheit
Senden Sie uns Ihre Bewerbung bis zum 15. April 2018!

VERANSTALTUNGSORT
Gastronomie im Stadtpark, KlinikstraĂźe 41-43, 44791 Bochum

http://www.stadtpark-gastronomie.de/

Weitere Informationen zum STI-Kongress 2018 erhalten Sie unter www.sti-kongress2018.de.